Oktober, 2022

Mi26Okt10:00Mi12:00Datengenossenschaften – Zugang zu den Wertschöpfungspotenzialen der Datenökonomie für KMU erleichtern10:00 - 12:00 Veranstalter: Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband und Ferdinand-Steinbeis-Institut

Informationen zur Veranstaltung

Daten haben in der heutigen Welt einen enormen Wert. Auch für kleine und mittlere Unternehmen werden datenbasierte Geschäftsmodelle immer relevanter.

Die Praxis zeigt allerdings, dass die Umsetzung dieser neuen Geschäftsmodelle gerade kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) besonders schwerfällt. Oftmals verfügen die Unternehmen alleine nicht über alle relevanten Daten und die Fähigkeiten um deren Potenzial vollständig zu nutzen. Wir möchten Ihnen daher anhand von Praxisbeispielen einen Ansatz für die kooperative Nutzung von Daten präsentieren. Dieser ermöglicht die unternehmensübergreifende Gestaltung von digitalen Geschäftsmodellen – gerade für KMU.

Unser Lösungsansatz sind sogenannte Datengenossenschaften. Datengenossenschaften bieten einen Rahmen, der es Ihrem Unternehmen ermöglicht, mit Partnern auf Augenhöhe verbindlich und vertrauensvoll zusammenzuarbeiten. So lassen sich Daten austauschen und kooperativ nutzen, um ein Fundament für die Realisierung digitaler Geschäftsmodelle zu schaffen.

In der Veranstaltung werden unter anderem die nachfolgenden Fragen adressiert:

  • Wie lässt sich die Datennutzung unternehmensübergreifend gestalten?
  • Was sind Erfolgsfaktoren und etwaige Hürden?
  • Wie kann ein vertraglicher Rahmen aussehen, um Verbindlichkeit zu schaffen?

Agenda

  • Einführung in die kooperative Datennutzung
  • Erfahrungsbericht aus der Praxis (Kühlschmierstoffe in der Produktion und Betriebsbereitschaft in der holzverarbeitenden Industrie)
  • Diskussion über konkrete Anwendungsfelder für kooperative Datenräume

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei

Uhrzeit

(Mittwoch) 10:00 - 12:00

Ort

ZD.BB / Herman Hollerith Zentrum

Danziger Straße 6, 71034 Böblingen

Veranstalter

Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband und Ferdinand-Steinbeis-Institut

Jetzt zum Newsletter anmelden
und keine Veranstaltung mehr verpassen!

X