Pressemitteilung

Böblingen, den 14. Dezember 2020

Innovationslabor für Künstliche Intelligenz in Böblingen eröffnet KI-Lab Region Stuttgart macht Unternehmen fit für digitale Zukunftstechnologien

Das KI-Lab Region Stuttgart wurde im Rahmen einer Online-Veranstaltung am 9. Dezember 2020 in Böblingen offiziell eröffnet. Das Innovationslabor richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen und bietet ein umfassendes Informations-, Beratungs- und Schulungsangebot zum Thema Künstliche Intelligenz (KI). Eröffnet wurde das KI-Lab Region Stuttgart vom Landkreis Böblingen, dem Zentrum für Digitalisierung Region Stuttgart (ZD.BB), dem Herman Hollerith Zentrum (HHZ) und dem Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen. Das KI-Lab Region Stuttgart wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

„Das Thema Künstliche Intelligenz ist eine der großen Herausforderungen für Unternehmen in der Region Stuttgart, der wir mit unserem KI-Lab Region Stuttgart aktiv begegnen“ betonte Landrat Roland Bernhard die Bedeutung des Innovationslabors in seiner Eröffnungsrede. Zahlreiche KI-Experten engagieren sich im KI-Lab Region Stuttgart und stellten während der Eröffnungsveranstaltung die Potenziale von KI sowie die Angebote für kleine und mittlere Unternehmen vor.

Alexander Rossmann, Leiter des HHZ und Professor für Digitale Geschäftsmodelle, zeigte die notwendigen Schritte auf, wie Unternehmen Lösungen der Künstliche Intelligenz in ihre Abläufe integrieren können. „Die Auseinandersetzung mit dem Thema der Künstlichen Intelligenz lohnt sich enorm, denn dies wird zukünftig ein entscheidender Erfolgsfaktor im Wettbewerb sein“, unterstrich Rossmann in seinem Vortrag. Hans-Ulrich Schmid, geschäftsführender Vorstand des Softwarezentrums Böblingen/Sindelfingen, ermutigte kleine und mittlere Unternehmen, eigene KI-Kompetenzen mit Hilfe des KI-Labs aufzubauen und konkrete Einsatzszenarien bzw. KI-basierte Geschäftsmodelle zu definieren. Hierbei kann auch das Softwarezentrum mit seinen Unternehmen und über 1.000 IT-Expertinnen und -Experten unterstützen. Christian Decker, Professor für Smart Data Services am HHZ, stellte in seiner Präsentation digitale Anwendungen der Zukunft für realitätsnahe Arbeits- und Bürosituationen vor. Tätigkeiten werden von Sensoren erfasst und ausgewertet, um so Mitarbeitende zu entlasten. Nicht nur digitale Dokumentationen von Besprechungen können automatisch erstellt werden, sondern auch das Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement lässt sich optimieren.

Die Angebote des KI-Labs stehen ab sofort interessierten Fachkräften zur Verfügung. „Anwendungen der künstlichen Intelligenz können von Unternehmen im KI-Lab Region Stuttgart selbst ausprobiert und getestet werden. Hierbei begleitet sie ein erfahrenes Experten-Team“, erläutert Claus Hoffmann, Geschäftsführer des Zentrums für Digitalisierung Region Stuttgart (ZD.BB), die angebotenen Leistungen. Darüber hinaus werden ab Januar 2021 laufend virtuelle KI-Trainings von KI-Experten durchgeführt, um Mitarbeitende von Unternehmen digital zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) zu qualifizieren.

Weitere Informationen unter:  https://www.ki-lab-region-stuttgart.de/

 

Hintergrund:

Das KI-Lab Region Stuttgart setzt gemeinsam mit kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) sowie Start-ups aus der Region konkrete Einsatzszenarien von Künstlicher Intelligenz (KI) im Unternehmen um. Das KI-Lab Region Stuttgart informiert Unternehmen und deren Mitarbeitende und qualifiziert diese für eine gelungene KI-Implementierung im Unternehmen, wobei sie durch die gesamte Pilotphase der KI-Projekte von einem erfahrenen Experten-Team begleitet werden. Dies beinhaltet die Potentialanalyse von Unternehmens- und Digitalisierungsstrategie, Produkte und Services für alle Branchen, die gezielte Qualifizierung von Fachkräften im Bereich Künstliche Intelligenz und die praktische Anwendung von KI-Lösungen. Das KI-Lab Region Stuttgart wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

Pressekontakt:

Dr. Claus Hoffmann, Geschäftsführer
Tel.: +49 7031 3048102
E-Mail: hoffmann@zd-bb.de,
Internet: www.zd-bb.de

Zentrum für Digitalisierung Landkreis Böblingen – ZD.BB GmbH
Danziger Straße 6, 71034 Böblingen

Das ZD.BB mit Sitz in Böblingen ist die zentrale Anlaufstelle für Unternehmen und Startups aus der Region Stuttgart rund um die Themen der Digitalisierung. 

X