Pressemitteilung

Böblingen, den 23. November 2020

Gute Bilanz nach 2-jährigem Bestehen des Zentrums für Digitalisierung in der Region Stuttgart (ZD.BB). Unterstützung für kleine und mittlere Betriebe in allen Fragen der Digitalisierung

Im Oktober 2018 erhielt der Landkreis Böblingen die Förderzusage des Landes zur Installierung eines regionalen „Digital Hubs“, um die Unternehmen in der Region auf ihrem Weg in eine digitale Zukunft zu stärken. Die Einrichtung des Zentrums für Digitalisierung Region Stuttgart (ZD.BB) erfolgte in den Räumlichkeiten des Herman Hollerith Zentrums (HHZ) in Böblingen. Das Projekt wird gemeinsam mit vielen Partnern durchgeführt: der Hochschule Reutlingen, dem HHZ, dem Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen e.V., der Star Cooperation GmbH, der LGI Logistics Group International GmbH sowie der nuspirit GmbH mit ihrem Coworking Space in Herrenberg. Weitere Netzwerkpartner, wie die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, die Stadt Böblingen, die Stadt Sindelfingen und die Kreishandwerkerschaft Böblingen, um nur einige zu nennen, unterstützen das Vorhaben.

 

„Getragen durch diese breit aufgestellte Allianz hat sich das ZD.BB seit seinem Start zur zentralen Anlaufstelle für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in allen Fragen der Digitalisierung entwickelt“ freut sich Landrat Roland Bernhard anlässlich der erfolgreichen Zwischenbilanz. „In Zeiten der Corona-Pandemie zeigt sich mehr denn je, dass der Erfolg und die Krisenfestigkeit eines Unternehmens maßgeblich durch seinen Grad an Digitalisierung beeinflusst werden.“

 

Aktuelle Schwerpunkte der Projektarbeit liegen in der Unterstützung von kleinen Betrieben, Handwerkern, Händlern und Gastronomen im Landkreis Böblingen und der Region Stuttgart bei der Bewältigung der Corona-Krise mittels digitaler Technologien.

Insgesamt wurden in den vergangenen zwei Jahren über 20 Geschäftsmodell- und Prozessoptimierungs-Workshops mit KMUs und Startups durchgeführt. Über 30 Betriebe wurden zur Digitalisierung intensiv beraten und in über 50 Veranstaltungen konnten mehr als 1.000 Personen direkt erreicht werden.

Ein regelmäßig erscheinender ZD.BB-Newsletter informiert Interessierte über aktuelle Angebote und Events und über 600 „Follower“ verfolgen die Aktivitäten auf unterschiedlichen Social-Media-Plattformen. Regelmäßig werden Pressemitteilungen versandt und die Website www.zd-bb.de wird kontinuierlich zur zentralen Informationsplattform ausgebaut.

Umfangreiche Beratungen und Unterstützungsleistungen, zum Beispiel durch Prototypenentwicklung digitaler Lösungen für Unternehmen, wurden durchgeführt. Dabei wurden unter anderem lokale produzierende Unternehmen, Dienstleister, Handelsunternehmen und Handwerker beraten.

 

„Das ZD.BB erweitert sein Portfolio ständig, um in der Region noch weitere Kompetenzen zu bündeln“, erklärt Dr. Claus Hoffmann, Leiter des ZD.BB, „beispielsweise starten wir ganz aktuell mit einem neuen Projekt zum Zukunftsthema Künstliche Intelligenz (KI): Unser KI-Lab beschäftigt sich damit, auch kleinen Betrieben Zugänge zur KI zu öffnen. Und mit unserer Initiative DigiStart.PRO unterstützen wir kleine und mittlere Unternehmen umfassend bei der Ausbildung für Wirtschaft 4.0.“

 

Bis Ende September 2021 werden die Angebote des ZD.BB in der bestehenden Form noch zur Verfügung stehen, interessierte Unternehmen und Einzelpersonen können sich über die Website zd-bb.de zu aktuellen Veranstaltungen informieren oder – aufgrund der aktuellen Lage virtuell – bei einem schnellen Digitalisierungscheck auszuloten, wie der eigene Betrieb auf den digitalen Wandel vorbereitet ist.

Offizielle Eröffnung des ZD.BB Anfang 2019 mit Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Landrat Roland Bernhard

Hintergrund:

Das ZD.BB ist die zentrale Beratungsstelle für Unternehmen und Startups aus dem Landkreis Böblingen und der Region Stuttgart rund um Themen der Digitalisierung. Das ZD.BB unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Bewältigung des digitalen Wandels. Dies beinhaltet die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle für alle Branchen, die Qualifizierung von Fachkräften und die Förderung einer digitalen Unternehmenskultur. Das ZD.BB wird als regionales Digital Hub vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

Pressekontakt:

Dr. Claus Hoffmann, Geschäftsführer
Tel.: +49 7031 3048102
E-Mail: hoffmann@zd-bb.de,
Internet: www.zd-bb.de

Zentrum für Digitalisierung Landkreis Böblingen – ZD.BB GmbH
Danziger Straße 6, 71034 Böblingen

Das ZD.BB mit Sitz in Böblingen ist die zentrale Anlaufstelle für Unternehmen und Startups aus der Region Stuttgart rund um die Themen der Digitalisierung. 

X