Digitalisierung beim Holzwerk Keck

Qualitätseinstufung durch künstliche Intelligenz (KI) und Online-Verkauf

„Mit der Digitalisierung unserer Produktionsprozesse machen wir unseren Kundenkontakt fit für das nächste Jahrzehnt.“
Foto MR 04-2021
Markus Rathke
Management Assistant at B. Keck GmbH

Herausforderung

Das Holzwerk Keck möchte den steigenden Kundenanforderungen gerecht werden und einen digitalen Service, sowohl für die Kunden als auch für die Produktion bereitstellen.

Die Herausforderung der wir uns stellten, war die Implementierung einer künstlichen Intelligenz (KI) zur automatischen Qualitätseinstufung der Holzdielen. Hierzu sollten die gefertigten Holzdielen bereits im Produktionsprozess fotografiert und über eine kundenorientierte Webplattform zur Ansicht bereitgestellt werden.

Das entstandene Bildmaterial wird im Anschluss nicht nur zur Anschauung für den Kunden verwendet, sondern durchläuft auch einen KI-Prozess, welcher die Qualität der Holzdielen erkennen und bestimmen kann.

Erfolg und Nutzen

  • Der neue Zusatz-Service soll den Mehrwert des Kunden erhöhen und dadurch einerseits Reklamationen verringern, andererseits den Umsatz steigern.
  • Die KI soll in Zukunft die Mitarbeiter unterstützen und den Produktionsprozess effizienter gestalten.
  • Kunden können über die Webplattform die Holzdielen besichtigen, ohne einen Vor-Ort-Besuch zu unternehmen. Besonders für Kunden aus dem Ausland ist das sehr wichtig und spart zusätzliche Kosten.