Digital Blog

Digitale Qualifikationen in Zeiten von EVERYDAY is Home Office-Day!

Viele Mitarbeiter von Unternehmen müssen zurzeit von daheim aus arbeiten. Ist die technische Einrichtung der für das Home Office benötigten Geräte erledigt, folgt der Umgang mit neuen Tools. Oftmals muss eine Verbindung per VPN (Virtual Privat Network) hergestellt werden, um von zuhause aus Zugriff auf das Firmennetzwerk zu erlangen. Ist dieser Schritt geschafft, können viele Mitarbeiter mit ihren täglichen Arbeitsroutinen fortfahren.

Wie sieht es nun aus, wenn ein Meeting stattfinden muss?
Jeder hat schon einmal von Online-Konferenzen gehört. Doch hat jeder die nötigen Tools dafür installiert? Können alle Mitarbeiter mit solchen Tools umgehen? Was ist Screensharing? Wo stelle ich mein Mikrofon an oder aus? Und wie funktioniert das mit der Kamera überhaupt?

Eines der wohl bekanntesten Tools für Online-Konferenzen ist Skype. Jedoch gibt es auch weitere Hersteller von Online Meeting Software, wie beispielsweise Zoom, Bitrix24, Microsoft Teams und viele weitere. Jedes Tool funktioniert ein wenig anders und trotzdem sind die Funktionalitäten immer die gleichen.

Funktionen von Webkonferenz Tools

  • Videoübertragung – hierbei können sich zwei oder mehrere Personen per Video gegenseitig sehen und hören.
  • Audioübertragung – wie bei einem normalen Telefonat kann man sich miteinander über das Mikrofon des PC verständigen.
  • Document Sharing – hierbei kann ein Teilnehmer der Webkonferenz eine Datei hochladen und die anderen Teilnehmer können diese Datei auf ihren Rechner wieder runterladen.
  • Screen Sharing – bei dieser Funktion kann eine Person den eigenen Bildschirm für die anderen Personen teilen, so dass alle Teilnehmer auf den selben Bildschirm schauen können.
  • Bildschirm Freigabe – ähnlich wie das Screen Sharing, jedoch gibt in diesem Fall ein Teilnehmer einem anderen Teilnehmer vollen Zugriff auf seinen Bildschirm. Somit gibt man die volle Kontrolle über seinen Bildschirm an einen anderen Teilnehmer weiter.

Es gibt noch einige weitere Funktionen von Online Meeting Software. Diese sind unter folgendem Link aufgelistet:

http://www.telefonkonferenz.info/ratgeber/die-wichtigsten-funktionen-einer-webkonferenz/

Um genaue Hilfestellungen zu den einzelnen Tools zu bekommen, bieten die Hersteller der Software auf den eigenen Webseiten Dokumente, welche die einzelnen Funktionalitäten detailliert erklären. Auch die Installation und die Bedienung der Software wird zusammengefasst dargestellt.

Dies war nur ein Beispiel für eine digitale Qualifikation, die in der Zeit momentan sehr wichtig ist. In nächster Zeit werden hier noch weitere Beispiele für digitale Qualifikationen veröffentlich und sowie Plattformen über diese Qualifikationen digital vermittelt werden.

Bei Fragen rund um diese Thematik schreiben Sie uns gerne eine Mail oder kontaktieren Sie uns über unseren Chat-Bot. 

5G-PreCiSe Projekt im Landkreis Böblingen

Vorstellung des Projekts 5G-PreCiSe, bei dem sich die ZD.BB GmbH als Projektpartner bei der Beratung zur Digitalisierung in der Landwirtschaft, der Qualifizierung von Digitalisierungsfachkräften im Bereich Smart Farming, der Anwenderintegration und dem Ergebnistransfer beteiligt. Das innovative Projekt soll eine ressourcenschonende und zukunftsfähige Landwirtschaft im Ballungsraum voranbringen.

Weiterlesen »

KI-Lab Region Stuttgart erhält Landesförderung

Das KI-Lab Region Stuttgart erhielt die Zusage einer weiteren Förderung des Landes für das Vorhaben „Schnellstart Künstliche Intelligenz“ bis zum 31.12.2024. Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut überreichte am 23. Juli 2022 in Stuttgart den Förderbescheid.

Weiterlesen »