Digital Blog

Neues Förderprogramm InvestBW – Anträge ab sofort möglich!

Was ist InvestBW?

Seit Beginn der Corona-Pandemie befinden sich viele Unternehmen dauerhaft im Krisenmodus. Die Unsicherheit, wie die Pandemie sich entwickelt, macht größere Investitionen schwer. Dabei ist es gerade jetzt wichtig, in Zukunftstechnologien zu investieren, um nach Ende der Pandemie wieder durchzustarten und neue Herausforderungen anzugehen. Das Land Baden-Württemberg hat deswegen das größte branchenoffene Innovations-und Investitionsförderprogramm in der Geschichte des Landes auf den Weg gebracht.

Seit dem 15. Januar 2021 können Unternehmen Fördermittel aus dem Programm InvestBW beantragen. InvestBW ist Teil des Maßnahmenpakets ,,Zukunftsland BW –Stärker aus der Krise‘‘. Insgesamt werden für einzelbetriebliche Investitions-und Innovationsförderung 300 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Ziel ist es, branchenübergreifende Innovations-und Forschungsvorhaben anzustoßen.

Gefördert werden Forschungs-, Entwicklungs-und Innovationsvorhaben, die branchenübergreifend auf neue Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse abzielen. Mittelständische Betriebe sind dabei besonders im Fokus.

Eckdaten zur Förderung

Antragsberechtigt sind Unternehmen aus Baden-Württemberg, bei Verbundvorhaben auch in Kooperation mit Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Die Antragsstellung ist ab sofort und fortlaufend bis zum 31. Dezember 2021 möglich. Der Umsetzungszeitraum der Projekte beträgt 24 Monate. Der maximale Zuschuss für „Innovationsvorhaben“ beträgt 5 Mio. Euro, wobei kleine und mittlere Unternehmen bis zu 80% der förderfähigen Kosten erstattet bekommen können. Im Rahmen der Förderlinie „Zukunftsinvestitionen“ werden Errichtungs- und Erweiterungsinvestitionen oder Investitionen in die Transformation und Diversifizierung der Betriebsstätte mit bis zu 1 Mio. Euro bezuschusst, die Förderquote beträgt hier bis zu 25%.

So hilft das ZD.BB weiter

  • Wir beraten kleine und mittlere Unternehmen im Hinblick auf geeignete Förderprogramme und Antragsstellung.
  • Wir führen Workshops mit Unternehmen durch, um die digitale Transformation und die Einführung neuer Technologien in Ihrem Unternehmen umzusetzen.
  • Wir unterstützen ausgewählte Betriebe bei der Umsetzung innovativer Modellprojekte.
  • Über das Netzwerk des ZD.BB können Kontakte zu Forschungseinrichtungen des Landes hergestellt werden (z.B. Herman Hollerith Zentrum, Hochschule Reutlingen)

Mehr Informationen zu InvestBW finden Sie auch auf der Projektseite des Wirtschaftsministeriums BW.  

Nehmen Sie bei Fragen zur Förderungen Kontakt mit uns auf. 

IBM Corona Guide

Die Corona-Krise stellt für uns alle eine nie dagewesene Herausforderung dar. Auch wenn die Beschränkungen des sozialen Lebens hoffentlich in absehbarer Zeit gelockert sowie Schulen, Produktionsstätte und Dienstleistungsunternehmen wieder geöffnet werden, wird sich der Kampf ums Überleben zahlreicher Unternehmen über viele Monate fortsetzen.

Weiterlesen »

Angebote für Online Qualifizierungskurse

Wie in meinem letzten Beitrag „Digitale Qualifizierung – Alles rund um E-Learning Systeme“ angesprochen, gibt es zwei Möglichkeiten zur Qualifizierung von Mitarbeitern. Die erste Möglichkeit der internen Qualifizierung wurde in diesem Beitrag näher beleuchtet. Nun wird in diesem Beitrag die zweite Möglichkeit der Qualifizierung mit Hilfe von externen online Angeboten behandelt.

Weiterlesen »

Corona – Wirtschaftshilfen

Die Online-Plattform www.durchblick-macher.de erleitert den Zugang zu Corona-Hilfen. Viele Unternehmer und Selbstständige verzichteten auf Hilfe, die ihnen eigentlich zustehe, weil ihnen die entsprechenden Programme gar nicht bekannt seien. Das Karlsruher Unternehmen Fairantwortung gAG präsentiert auf der Plattform die Hilfsangebote und unterstützt beim Ausfüllen der Formulare. Das Fachwissen kommt von mehr als 40 ehrenamtlich arbeitenden Experten unter anderem für Recht, Steuerberatung, IT und Management. Das Angebot ist kostenlos für Nutzer.

Weiterlesen »